Sebastian

Als junger Mensch mit vielfältigen Interessen und Aufgaben, finde ich es schwierig, zu sagen, man sei angekommen. Ich suche meinen Platz im Spannungsfeld zwischen Privatleben, Beruf(-ung) und Gesellschaft. Die Möglichkeiten in unserer offenen, modernen Lebenswelt überfordern zum Teil und machen langfristige Planungen für den einen Lebensentwurf schwer.Aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen lassen mich vielfach an unserem Land zweifeln. Nichts desto trotz möchte ich nirgendwo anders leben. Als Vater, Partner, Unternehmer und politischer Akteur hinterfragt man ständig das große Ganze und arbeitet daran, Probleme und Missstände aus dem Weg zu räumen. In meinem selbstbestimmten Leben bin ich dann scheinbar doch ganz gut angekommen – für den Moment.

Sebastian, Deutschland