Jens

Ich glaube, das ganze Leben ist eine Reise!

Im privaten Leben machst du als junger Mensch Erfahrungen. Vielleicht gründet man eine Familie, bekommt Kinder, die Kinder werden groß, verlassen das Haus. Wenn du Glück hast, hast du einen Partner  der dich hält, auffängt, mit dir Zeit verbringt und das restliche Leben genießt.

Ich würde sagen, es ist wie ein Kreislauf. Es gibt Momente in denen du verweilen möchtest, aber auch solche, die du ganz schnell hinter dir lassen möchtest. Was aber meine Erfahrung zeigt, ist, dass nichts für die Ewigkeit ist, und deshalb sollte man die schönen Momente aufsaugen und verinnerlichen für eine Zeit, die etwas dunkler ist.

Denselben Kreislauf kannst du auch auf die Arbeit projizieren. Du hast eine Arbeit, in der du dich verlierst. Es sollte eine Leidenschaft sein. Aber auch dies geht vorbei. Das hat unterschiedliche Gründe: Stillstand auf Arbeit, andere Kollegen, fehlende Freizeit, Bürokratie, gesundheitliche oder familiäre Gründe. Was macht man? Man orientiert sich neu und fängt von vorne an!

Jens, Deutschland