Undine

Angekommen zu sein bedeutet für mich, mich dort, wo ich bin, auszukennen. Wenn ich bei Freunden oder Verwandten „angekommen“ bin, weiß ich, dass ich mich, ohne lange zu fragen, am Kühlschrank bedienen oder dort ohne Probleme Wäsche waschen kann.

Im Moment bin ich aber eher in Aufbruchstimmung, denn mein Studium beginnt im Oktober und ich hoffe, dass ich mich schnell in der neuen Stadt einlebe und sagen kann, dass ich angekommen bin und in meinem neuen Zuhause bleiben möchte – zumindest für die Zeit des Studiums.

Undine, Deutschland