Safa

In Damaskus habe ich studiert und schon einige Jahre als Grundschullehrerin gearbeitet. Dann kam der Krieg und ich – wir mussten fliehen. Nun bin ich hier mit meinem Mann und wir haben eine Familie gegründet. Unsere Tochter macht uns sehr glücklich. Und doch habe ich Heimweh. Es zieht mich weg und zurück. Zurück zu den Menschen, die ich kannte und zu meiner Kultur. Ich hoffe, dass sich die Lage entspannt und wir eines Tages beruhigt heimkehren können,

denn dann bin ich wirklich angekommen, und dort möchte ich bleiben.

Safa, Deutschland | Palästina