Susanne

Nach der Schule zog ich in die Stadt der Dichter und Denker – Weimar. Mein Lebensmittelpunkt war jedoch lange Zeit Jena. Hier studierte, arbeitete und feierte ich und hatte einen festen Freundeskreis. Erst nach dem Studium lernte ich meinen Wohnort richtig schätzen. Durch das Singen im Weimarer Kirchenchor sowie die aktive Mitarbeit in der Kirchgemeinde und einen Umzug in ein Haus mit einer intakten und liebenswerten Hausgemeinschaft wurde aus der Stadt, in der ich nur schlief, meine Heimat. Komplettiert wurde mein neues Zuhause durch die Vergrößerung unserer Familie mit zwei waschechten Weimarern.

Susanne, Deutschland