Ahmad

Diese Frage ist schwierig zu beantworten, weil ich nicht sagen kann, dass ich jemals irgendwo komplett angekommen bin.

Ich habe durch verschiedene Projekte am Theater viele Freunde gefunden und das war sehr wichtig für mich, damit ich irgendwo dazu gehöre. Meiningen gefällt mir sehr, Deutsch spreche ich inzwischen auch recht gut und ich plane eventuell mein Studium wieder aufzunehmen oder auf andere Art und Weise in dieser Richtung zu arbeiten. (Ich hatte in Syrien mein Bauingenieur-studium fast abgeschlossen.) Ich fühle mich hier wohl, aber vor mir liegt, wie man so sagt, noch ein sehr langer Weg, bis ich mein Ziel, mir hier ein eigenes Leben mit Familie und allem aufzu-bauen, erreicht habe. Es ist nicht einfach, von vorne anzufangen, und oft bin ich verzweifelt, weil es einem auch sehr schwer gemacht wird. Da meine Freundin in Dresden wohnt, denke ich, dass ich bald aus Meiningen wegziehen werde. Das heißt dann wieder in eine neue Umgebung, neues Kennenlernen, neues Ankommen. Aber ich habe nicht mehr so sehr das Gefühl hier komplett falsch zu sein. Wenn ich nun zurückschaue, dann kann ich, denke ich, sehr wohl sagen, dass ich hier angekommen bin.

Ahmad, Deutschland | Syrien